Verein

Download PDF

Der SVD hat den Scheck der Volksbank Dreieich überreicht bekommen. 15.005 Euro sind beim Crowdfunding für den Umbau des neuen Vereinsbusses zusammengekommen.

Jetzt kann unser neuer Bus behindertengerecht umgebaut werden. Dann werden die Janusz-Korczak-Förderschule Schule in Langen, sowie die Behindertenhilfe Dreieich und unser Verein davon profitieren. Unser Dank gilt vor allem den vielen Spendern, der Volksbank Dreieich für 5 Euro on top pro Spende, und allen, die ordentlich Werbung für das Crowdfunding gemacht haben.

 

v.l.n.r.: Patrick Gehres (Bereichsleiter Regionalmarkt Dreieich Volksbank Dreieich)
Christoph Knittel (1. Vereinsvorsitzender SVD), Jens Prößer (Vorstand Volksbank Dreieich)


Verein

Download PDF

Sehr geehrte Gäste, Besucher und Gäste-Teams,

wir weisen darauf hin, dass für den Besuch einer SVD-Sportveranstaltung (unabhängig von der Sportart) zwingend ein Nachweis gemäß 3G-Regel erbracht werden muß.

Allgemeine Teamlisten auf denen der Gastverein die Prüfung bestätigt, REICHEN NICHT AUS!!!!

Jede/r Spieler*in muss individuell den Nachweis der Erfüllung der 3G-Regel erbringen:

-geimpft (2. Impfung + 14 Tage)

-genesen (max. 6 Monate)

-Antigentest (offizieller Bürgertest, max.24 Stunden, KEIN Selbsttest)

-PCR-Test (max. 48 Stunden)

Wir bitten um Beachtung, da wir Ärger und die drohende Nichtteilnahme von einzelnen Spieler*innen vermeiden möchten.

Sportliche Grüße

Christoph Knittel

1.Vereinsvorsitzender


Verein

Download PDF

Nachdem bedingt durch die Corona-Pandemie die Delegiertenversammlung erneut vom März auf den September verschoben werden musste, begrüßte der Vorstand die Delegierten im renovierten Saal des SVD-Clubhauses. Besonderes Highlight des Abends war die Ehrung dreier langjähriger Mitglieder.

Eine Besondere Ehrung gab es für die langjährigen Mitglieder Erika Stefanski (Turnen), Siegfried „Stef“ Stefanski (Basketball) und Hartmut Leyer (ehem. Vorstand). Ihr außerordentliches Engagement im Vorstand und als Abteilungsleiter über Jahrzehnte hinweg, wurde mit der Ehrenmitgeliedschaft gewürdigt und einer Standing Ovation aller Teilnehmer der Versammlung. Eine besondere Auszeichnung, denn die Ehrenmitgliedschaft wird nur selten vergeben. Neben einer tollen Urkunde gab es auch noch Blumen und eine SVD-Satteltasche für’s Fahrrad, da die drei gerne mit dem Rad unterwegs sind.

 

v.r.n.l.: Siegfried Stefanski, Erika Stefanski, Hartmut Leyer mit Ehefrau Karin Leyer

Der 1.Vereinsvorsitzende Christoph Knittel berichtete über die Aktivitäten der vergangenen Monate. Er bedankte sich über das Engagement in den Abteilungen, die über Online-Trainings und digitale Angebote versucht haben, den Kontakt insbesondere zu den Kindern und Jugendlichen zu halten. Weiter berichtete er über die im vergangenen Frühjahr drohende Schließung der Minigolfanlage durch das Hessiche Wirtschaftsministerium und die Maßnahmen die gemeinsam mit einem Rechtsbeistand und der Stadt Dreieich ergriffen wurden um dies zu verhindern, letztlich dann auch erfolgreich. Gleichzeitig kritisierte er die Haltung mancher Parteien im Stadtparlament. Denn neben Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen und der FDP, sowie Hartmut Honka in seiner Funktion als Landtagsabgeordneter, gab es keine Rückmeldung aus anderen Fraktion, auf die Bitte um Unterstützung.

Ein weiteres Thema war die Teilrenovierung des Clubhauses, in dem sowohl Boden- und Wandbeläge erneuert wurden, sowie nun energiesparende LED-Lampen zum Einsatz kommen.

Erfreuliches gab es bei den Mitgliederzahlen zu berichten. Zum Stand August 2021, konnte der SVD mit 1569 Mitgliedern einen leichten Zuwachs gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. In Zeiten fehlender Sportangebote und einem Trend zum Verlust von Mitgliedern in manchen Vereinen ein sehr erfreuliches Ergebnis.

Ein besonderes Projekt war in den vergangenen Jahren die erstmalige Anschaffung eines Vereinsbusses. Dieser wird zum Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Neben dem SVD wird auch die Janusz-Korczak-Schule in Langen, eine Einrichtung für Behinderte Kinder im Kreis Offenbach, und der Behindertenhilfe der Stadt Dreieich genutzt. Der behindertengerechte Umbau des Fahrzeuges wurde mit Unterstützung der Volksbank Dreieich finanziert. Über € 15.000,- kamen hier an Spenden zusammen.

Weiter wurde über die Digitalisierung der Vorstandsarbeit berichtet. Inzwischen wurde ein vereinseigener Server installiert, auf dem künftig alle wichtigen Vereinsunterlagen und Daten sicher gespeichert werden. Der Zugriff hierauf ist für jedes Vorstandsmitglied und die Abteilungsleiter*innen von zu Hause aus möglich.

Der Vorstand für Medien, Andreas Eufinger, berichtete von den Neuerungen im medialen Bereich. So ist der Instagram-Account seit kurzem aktiviert und präsentiert Infos und Berichte aus allen 9 Abteilungen des Vereins. Insbesondere die Konzentrierung auf einen Account für alle Abteilungen, soll die Verbreitung der News viel breiter machen. Auch das Facebook-Konto wurde neu aufgesetzt und bietet vielseitige Berichte rund um den Verein und seine Abteilungen.

Im Anschluss hatte Manuela Skulteti als Vorstand Finanzen positive Zahlen zu präsentieren. Nachdem im vergangenen Jahr durch die Investitionen auf der Tennisanlage ein negatives Ergebnis zu verzeichnen war, stellte sich für das Jahr 2020 ein positiver Abschluss in Höhe von rund € 26.000,- dar.

Die Rechnungsprüfer bestätigten in der Folge dann auch die ordnungsgemäße Führung der Vereinskassen und empfahlen die Entlastung des Vorstandes, welche dann auch später erteilt wurde.

Bei den Zielsetzungen für die kommenden Monate stellte Christoph Knittel verschieden Vorhaben vor. Zum einen soll der Bau eines neuen Clubhauses mit Sporträumen weiterverfolgt werden. Erste Gespräche mit Behörden haben hier bereits stattgefunden.

Ein weiterer Fokus wird auf der Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem TV Dreieichenhain liegen. Hier haben Knittel und der Vorstandssprecher des TVD Heiko Lenhard vereinbart, noch im Jahr 2021 eine Arbeitsgruppe zu installieren, die sich mit der Thematik beschäftigen und Vorschläge erarbeiten soll. Diese können sowohl im sportlichen Bereich liegen, als auch in der gemeinsamen Durchführung von Veranstaltungen.

Auch die Finanzen werden stärker thematisiert werden. Sowohl die Verteilung der Abteilungszuschüsse, als auch die Struktur der Finanzverwaltung werden auf den Prüfstand gestellt. Hier soll es in beiden Bereichen zu Veränderungen kommen. Ziel ist, die Verteilung der Zuschüsse fairer zu gestalten und Abläufe zu vereinfachen.

Hierbei machte Christoph Knittel nochmals deutlich, dass dies eines seiner zentralen Anliegen für die Wahl zum Vereinsvorsitzenden war und nach wie vor ist. Die Dinge nicht einfach nur weiterzuführen, sondern Abläufe wo nötig zu optimieren und den Verein fit für die kommenden Jahre zu machen. Hierzu forderte er auch offen das Engagement und die Kompromissbereitschaft der Abteilungen ein.

 

v.l.n.r: Thomas Koepp (Schwimmen), Jörg Stefanski (Basketball), Niklas Knittel (Vorstand), Andreas Knittel (Vorstand), Melanie Skulteti (Turnen), Jürgen Dechert (Vorstand), Andreas Eufinger (Vorstand), Gerhard Just (Vorstand), Thorsten Godulla (Fußball), Roland Pfeffer (Bahnengolf), Christoph Knittel (1.Vorsitzender), Manuela Skulteti (Vorstand), Anja Knittel (Vorstand)

Im Vorstand gab es bei den Wahlen wenig Veränderungen. Jürgen Dechert wurde für zwei weitere Jahre als Vorstand Sport gewählt und Gerhard Just als Vorstand für Protokoll und Schriftführung. Manuela Skulteti wurde nach der kommissarischen Übernahme der Finanzen nun auch offiziell zum Vorstand Finanzen gewählt. Der Posten des Vorstandes für Liegenschaften blieb leider unbesetzt, da sich Jörg Höck aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellen konnte. Ein/e Nachfolger*in wird für diesen wichtigen Bereich dringend gesucht. Mit Turnen, Basketball und Fußball bleiben deren drei Abteilungsleiter*innen als mitgliedsstärkste Abteilungen Teil des geschäftsführenden Vorstandes.

Nach einer kurzen Fragerunde beendete Christoph Knittel die Veranstaltung nach etwas über 1 ½ Stunden. Verbunden mit der Hoffnung, die nächste Delegiertenversammlung wieder turnusmäßig Ende März 2022 abhalten zu können.

Alles in allem ein wichtiger und schöner Abend. Der Vorstand und die Abteilungsleiter*innen bedanken sich bei allen für’s Kommen.


Basketball

Download PDF

Der Gesamtvorstand des SVD hat auf seiner Sitzung am 01.09.2021 eine einheitliche Regel für den Zugang zu allen vom Verein genutzten Sportstätten festgelegt.

Demnach ist unabhängig davon, ob es sich um eine Sportstätte des Vereins oder eine Anlage oder Halle der Stadt Dreieich bzw. des Kreises Offenbach handelt, die 3G-Regel wie folgt auszulegen.

Einlaß auf das Gelände oder in die Sporthalle erhalten ausschließlich:

-GEIMPFTE

-GENSESE

-GETESTETE

ACHTUNG!!! Als Test wird AUSSCHLIESSLICH ein offizieller Antigentest (Bürgertest) der maximal 24 Stunden alt sein darf oder ein PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, akzeptiert. Ein Selbsttest vor Ort ist nicht möglich. Schulkinder können mit dem Testheft der Schule in Verbindung mit einem Schülerausweis oder einem anderen amtlichen Dokument ihre Testung nachweisen.

Für den Vorstand

Christoph Knittel


Verein

Download PDF

Liebe SVD´ler, Gäste und Besucher,

wie zu erwarten war, ist die Corona-Inzidenz im Kreis Offenbach über 100 gestiegen. Daher gelten nun auch auf

-den beiden Rasenplätzen „Im Haag“

-der SVD-Tennisanlage

-der Georg-Metzger-Minigolfanalage

-dem „Wirtshaus im Haag“

die 3G-Regeln. Die Nutzung ist nur noch für Geimpfte, Genesene und Geteste erlaubt. Als Testnachweis gelten ausschließlich ein offizieller Antigentest (Bürgertest) für 24 Stunden oder ein PCR-Test für 48 Stunden. Die Durchführung von Selbsttests sind nicht möglich. Schulkinder ab 6 Jahren können ihre Testung mit dem Testheft der Schule und einem Schülerausweis oder anderem amtlichen Dokument nachweisen. Eine Testung von 6jährigen die noch nicht in der Schule sind, ist nicht erforderlich.


Verein

Download PDF

Wir freuen uns sehr, dass der Verein jetzt endlich einen eigenen Instagram-Kanal und eine neue Facebook-Seite hat. Erzählt es weiter, folgt den Kanälen und bekommt dadurch ganz einfach Infos und Unterhaltung aus allen Abteilungen und vom Hauptverein. Um direkt zum SVD-Instagram-Kanal zu kommen, klickt HIER. Um zur SVD-Facebook-Seite zu kommen, klickt HIER.

Sowohl bei Instagram, als auch bei Facebook, bekommt ihr also immer Neuigkeiten vom Basketball, Handball, Tennis, Bahnengolf, Fußball, Schwimmen, Turnen und dem Blasorchester. Und das alles auf einem Instagram-Kanal, bzw. einer Facebook-Seite vereint. Uns war es wichtig, etwas Einheitliches zu schaffen. Deshalb bin ich auch sehr dankbar, dass sich aus jeder Abteilung Ehrenamtliche gefunden haben, um den Kanal zusammen mit mir zu betreuen. Insgesamt 10 SVDler sind zusammengekommen. Und das sind wir …

Also: Abonniert jetzt die Kanäle ☺, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, was unseren SVD angeht. Und wenn ihr selbst Fotos oder Videos postet, während ihr im Verein unterwegs seid, dann verlinkt uns gerne.

Liebe Grüße

Andreas Eufinger – Vorstand Medien


Verein

Download PDF

Liebe SVD´ler*innen,

da es nicht immer leicht ist den Überblick zu behalten, möchten wir Euch eine Zusammenfassung der aktuellen Bestimmungen des Landes Hessen in Bezug auf die Ausübung des Amateursports geben.

Was heißt das für das INDOOR-Training?

aktuell müssen alle Teilnehmer an Indoor-Trainings oder Übungseinheiten den Nachweis erbringen, dass sie gemäß 3G-Regel:

-geimpft

-genesen

-getestet (offizieller Antigentest max. 24 Std. alt oder PCR-Test max 48 Std. alt)

sind. Schulkinder können mit dem Testheft ihrer Schule den Nachweis erbringen. Dieser Nachweis ist unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Testung (sofern kontinuierlich 2 x wöchentlich getestet). Wird also an Montag und Mittwoch in der Schule getestet, kann das Kind trotzdem am Wochenende ohne weiteren Nachweis an Trainings oder Spielen teilnehmen.

Wo gelten diese Maßnahmen?

Sie gelten in allen gedeckten Sportstätten des Vereins, des Kreises Offenbch und der Stadt Dreieich. Demnach also:

-in allen Sporthallen und Übungsräumen

-im Innenbereich unseres Clubhauses und der Tennisklause

-in der vereinseigenen Tennis-Traglufthalle

Des weiteren müssen die seit letztem Jahr bereits ausgearbeiteten Hygienepläne zwingend eingehalten werden.

Was passiert wenn die Inzidenz über 100 steigt?

Ab einer Inzidenz von 100 gelten vorgenannte Maßnahmen auch für den Outdoor-Bereich. Also z.B. für Fußball, Tennis auf den Freiplätzen oder die Nutzung der Georg-Metzger-Minigolfanlage (Sportbetrieb und Freizeitbetrieb).

Kinder im Alter von 6 Jahren die noch nicht in die Schule gehen

Diese haben noch kein Testheft, können aber durch einen direkt am Ort des Trainings durchgeführten Selbsttest (Durchführung durch ein Elternteil) am Training oder Spiel teilnehmen.

Beste Grüße

Christoph Knittel

1.Vereinsvorsitzender


Verein

Download PDF

Liebe Vereinsmitglieder,

die Sport-, Kultur- und Ehrenamtsförerung des Kreises Offenbach macht drauf aufmerksam, dass seit dem 29.Juli täglich von 8 bis 18 Uhr die Erstimpfung OHNE VORHERIGE TERMINVERGABE im Impfzentrum in Heusenstamm möglich ist.

Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre, wohnhaft im Kreis Offenbach

Das müssen Sie mitbringen:

Ausweisdokument, Krankenversicherungskarte und Impfpass (wenn vorhanden)

Zur Vermeidung von Wartezeiten kann der außerdem benötigte Aufklärungsbogen bereits vorab ausgedruckt und mitgebracht werden. Diesen findet Ihr unter:

http://www.kreis-offenbach.de/impfzentrum

Beste Grüße

Christoph Knittel

1.Vereinsvorsitzender


Bahnengolf

Download PDF

Liebe SVD-Mitglieder,

wie auf der letzten Delegiertenversammlung beschlossen, werden die Delegierten ab desem Jahr nicht mehr auf den Abteilungsversammlungen gewählt. Statt dessen besteht die Möglichkeit, sich bei der/dem jeweiligen Abteilungsleiter*in für die Versammlung anzumelden. Bitte tut dies bis spätestens 27.08.21 persönlich oder per Mail. Die korrekten Mailadressen findet Ihr unter:

https://www.sv-dreieichenhain.de/verein/der-verein/ansprechpartner/abteilungen/

Alternativ kann die Anmeldung per Post erfolgen an:

SV 1890 e.V. Dreieichenhain – Postfach 40 13 73 – 63278 Dreieich

Alle Mitglieder die nicht einer Abteilung zugehörig sind, können sich ebenso persönlich bei einem Mitglied des Hauptvorstandes anmelden, per Mail unter mail@sv-dreieichenhain.de oder per Post unter oben genannter Postfachadresse (ausschlaggebend ist das Datum des Poststempels).

Für weitere Fragen stehen die Abtgeilungsleiter*innen und alle Hauptvorstandsmitglieder zur Verfügung.

Beste Grüße

Christoph Knittel

1.Vereinsvorsitzender


Verein

Download PDF

Um die 15.000 Euro sind innerhalb von 90 Tagen beim Crowdfunding über die Volksbank Dreieich zusammengekommen. Der SV Dreieichenhain, Initiator des Projekts, und vor allem sein erster Vorsitzender, Christoph Knittel, sind sehr glücklich: „Das so viele Bereitschaft zeigen zu spenden und bei der Aktion mitgemacht haben, freut mich sehr. Vielen Dank an alle, die uns bei diesem Projekt durch eine Spende unterstützt haben. Unabhängig davon, ob es € 5,- waren oder mehr.“

Der Bus wird neben dem Verein auch der Behindertenhilfe der Stadt Dreieich, sowie der Janusz-Korczak-Förderschule in Langen zur Verfügung stehen. „Wir bedanken uns besonders bei den Eltern, die auch zahlreich unterstützt haben“, so die Stellvertretende Schulleiterin Bärbel Podien, „Wir werden den Bus nutzen, um zum Beispiel Unterrichtsgänge oder Klassenfahrten mit den Kindern zu machen.“

Die Behindertenhilfe der Stadt Dreieich ist auch begeistert. „Vielen Dank. Wir werden den Bus dazu nutzen, Menschen mit Behinderung, speziell Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer sicher zu unseren freizeitpädagogischen Angeboten zu bringen“, sagt Michael Krüger von der Behindertenbetreuung der Stadt Dreieich.

Durch die aktuell langen Lieferzeiten wird das Fahrzeug leider erst zum Jahresende zur Verfügung stehen können und wird dann von einer Spezialfirma umgebaut. Ziel ist es Anfang des kommenden Jahres startklar zu sein.

Beste Grüße

Ihr / Euer Christoph Knittel