Kategorie:

Keine

Schwimmen

Download PDF

Freibad Sprendlingen

 

 

 

 

Freibadsaison/ Ferien 2018                                                                                    

Liebe Kinder,

liebe Eltern,

 

das Freibad /Parkbad öffnet dieses Jahr voraussichtlich schon  am:

Mittwoch, den 09.05.2018

seine Pforten (17:00h) und das Hallenbad schließt seine Türen für die Vereine.

Es sind alle Schwimmer(innen), Eltern, Freunde, etc. herzlich zur Freibaderöffnung eingeladen (freier Eintritt).

 

In den hessischen Sommerferien 2018 findet kein Training statt.

Bei Regen findet kein Training statt, weitere Info’s Tel.: 0157-54270407 oder  SG-Dreieich@t-online.de, oder auf der Internetseite des SV-Dreieichenhain: http://www.sv-dreieichenhain.de/abteilungen/schwimmen/termine/

 

Hallenbad:

Das letzte Samstag Training im Hallenbad findet statt am:

05.05.2018  12:45 bis 13:45, bzw. 13:45 bis 14:45 Uhr

Das letzte Montag Training im Hallenbad findet statt am:

07.05.2018  17:45 bis 18:40, bzw. 18:40-19:30 Uhr

 

Freibad / Parkbad Sprendlingen:

Das erste Samstag Training im Freibad findet statt am:

12.05.2018 10:00 bis 11:00 Uhr

Das erste Dienstag Training im Freibad findet statt am:

15.05.2018 17:30 bis 18:30 Uhr

 

Ferienzeit:

Das letzte Samstag Training vor den Ferien findet statt am:

16.06.2018 10:00 bis 11:00 Uhr

Das letzte Dienstag Training vor den Ferien findet statt am:

19.06.2018 17:30 bis 18:30 Uhr

 

Trainingszeit nach den Ferien:

Das erste Samstag Training nach den Ferien findet statt am:

11.08.2018 10:00 bis 11:00 Uhr

Das erste Dienstag Training nach den Ferien findet statt am:

07.08.2018 17:30 bis 18:30 Uhr                                                                            

 Hinweis: Wir werden ab Mai 2018 wieder für die kommenden 4 Monate 20 € in bar kassieren.

Bitte zum ersten Training im Mai das Geld mitbringen!

Gruß Thomas


Verein

Download PDF

In den vergangenen 12 Monaten hat sich beim SV 1890 e.V. Dreieichenhain einiges getan. Über diese Entwicklungen berichtete der Vorstand in der jährlichen Delegiertenversammlung. …weiterlesen


Schwimmen

Download PDF

SG-Dreieich

Liebe Kinder,
liebe Eltern,

das Jahr 2018 hat nun begonnen und die Winterferien gehen nun langsam zu Ende.

Wir trainieren daher wie folgt im Hallenbad Dreieich Sprendlingen:

 

Erstes Training nach den Winterferien:

Samstag Training im Hallenbad:

20.01.2018 12:45 bis 13:45, bzw. 13:45 bis 14:45 Uhr

Montag Training im Hallenbad:

15.01.2018 17:45 bis 18:40, bzw. 18:40 bis 19:30 Uhr

Wir wünschen Euch viel Spaß im neuen Jahr 2018!

Eure Trainer/ Übungsleiter


Schwimmen

Download PDF

Frohes Neues Jahr 2018 wünschen die Schwimmer der SG Dreieich

Bildquelle: www.wallpaper-gratis.eu


Verein

Download PDF

Nichtschwimmerkurse für Kinder laufen gerade an

Seit Anfang des Jahres 2017 bietet die SG Dreieich wieder für Kinder ab 4 Jahren Nichtschwimmerkurse an.

Das Angebot findet im Hallenbad des LSBH in Frankfurt statt.

Die Kurseinheit beträgt 12 Std. à 45 Minuten, Kosten 150 €.

Kleine Gruppen machen das Lernen noch viel mehr Spaß.

Geplant ist ein parallel stattfindender Kraul-Technikkurs für die Eltern.

Bei Interesse bitte den Fragebogen ausfüllen und an die E-mail der SG-Dreieich senden. SG-Dreieich@t-online.de


Schwimmen

Download PDF

Zum Ende des Jahres kann die SG-Dreieich noch stolz auf seine Aktiven Schwimmerinnen sein

U. a. konnte zum Ende des Jahres 2017 die Schwimmerin der SG –Dreieich: Jadwiga Xylander in der Altersklasse 50, bei den Hessischen Meisterschaften der Kurzbahmeisterschaften der Masters in Battenberg (welches bereits am 18.11.2017 stattfand) sehr gute Ergebnis für die SG-Dreieich nach Hause bringen.

2-mal wurde die Schwimmerin Vize-Hessische Kurzbahnmeisterin über 100 m Freistil und 100m Rücken,  sowie erreichte Sie einen hervorragenden 4. Platz über 50 m Brust und einen 5. Platz über 100 Lagen.

Als weiteres Highlight konnten sich zwei weitere Schwimmerinnen der SG-Dreieich bei der 23. Kreismeisterschaften des Kreises Offenbach in Neu-Isenburg am 12.11.2017 platzieren.

Zum ersten Mal und mit vollem Erfolg ging die Nachwuchs-schwimmerin Antonia Lembeck für die SG-Dreieich an den Start.

Diese wurde auf Anhieb mit einer hervorragenden Zeit über

  • 200 m Rücken und 50m Rücken ->  Kreismeisterin im Jahrgang 2000 und 2001,
  • sowie Vize-Kreismeisterin über 100 m Rücken.

Eine weitere Schwimmerin der SG-Dreieich: Nicole Rösser konnte im Jahrgang 1999 und älter einen hervorragenden 4. Platz erreichen.

Rückblickend waren sich alle Teilnehmerinnen und Trainer einig:

Die Wettkämpfe waren volle Erfolge, auch wenn sehr viele Schwimmerinnen und Schwimmer wegen Krankheit nicht antreten konnten!

Die SG-Dreieich bietet aktuell verschieden Angebote rund ums das Element „Wasser“ an. U.a. werden Nichtschwimmerkurse angeboten, sowie Kinder- und Erwachsenenschwimmen. Es gibt eine Wettkampf-gruppe, die das ganze Jahr über an verschiedenen Wettkämpfen und Meisterschaften teilnimmt.  Ein weiteres interessantes Angebot für Erwachsene sind die Aqua-Fitness Kurse, die immer Donnerstagabend stattfinden.

 

Interessierte Personen können sich gerne an:

Thomas Köpp, Tel.: 06074-7288885
Email: SG-Dreieich@t-online.de


Verein

Download PDF

Leider gab es nicht viel zu holen für unsere Teams.
Like (Y) = Kopf hoch und weiter geht´s!

wC Jugend – TGS #Seligenstadt: 13-32 (8-15).
mC Jugend – SG #Dietesheim/ #Mühlheim: 15-41 (8-18).
JSG D Jugend I – JSG D Jugend II: 23-8 (10-7).


Verein

Download PDF

Die Rollen vor dem Spiel gegen den TV 1886 Langenselbold Abt. Handball waren klar verteilt. Die HSG als Aufsteiger war der klare Underdog, der TV ging als Favorit ins Spiel. Mit 8:4 Punkten waren die Gäste klar im Soll und die Dreieicherinnen gingen mit Respekt an das Spiel heran.

Respekt, aber keine Angst. Schon nach einer Minuten fiel das 2:0 durch Tamara Kunz. Über 5:1 und 8:5 hielten die Hausdamen den Abstand zum Gegner aufrecht. Erst ein Timeout brachte die junge Mannschaft aus dem Tritt. Nach 15 Minuten stand es 8:8, dann wurde es zerfahren und die Mädels agierten sehr nachlässig. Zur Halbzeit stand es verdient 11:16.

Im Großen und Ganzen war es der erwartete Spielverlauf bis zu dieser Stelle. Langenselbold brauchte etwas um sie auf die wilden Enten einzustellen und um mit dem Tempo klar zu kommen. Doch dann spielten sie ihre Routine aus. Mit eins, zwei Worten versuchten die Trainer die Mädels wieder in die Spur zu bringen.

Direkt nach Wiederanpfiff fiel das 11:17, dann biss man sich zurück ins Spiel. 14:17 in Minute 36, dann 17:17 in der 41. Minute. Langenselbold nahm seine Auszeit undbegann dann wieder Tore zu werfen. 17:19 und 2020 waren die weiteren Zwischenstände, auch beim 22:22 in der 50. Minute war man weiter dran, ging kurz darauf sogar in Führung. Die Gäste legten wieder zu und führten bis kurz vor Schluss 23:25. Das 24:25 fiel in der 58. Minute. Im Anschluss holte man sich den Ball in der Abwehr und hatte genug Zeit für den Ausgleich. Leider hatte eine Person auf dem Feld (er möchte ungenannt bleiben) etwas dagegen und so endete das Spiel völlig unverdient mit 24:26 für die Gäste.

Langenselbold hatte sich das mit Sicherheit einfacher vorgestellt. Und ein Punkt für das Team aus Dreieich wäre mit Sicherheit verdient gewesen. Aber so ist das nun mal, also werden wir damit leben und uns auf das Spiel gegen Maintal am 03.12. vorbereiten. Hier müssen die Punkte geholt werden um den Tabellenletzten weiter auf Abstand zu halten.

Wir wünschen unserer Torfrau Nathalie Maier gute Besserung. Bei einem gehaltenen Ball ist sie unglücklich aufgekommen und hat sich am Knöchel verletzt.


Verein

Download PDF

Das Spiel begann, aber man hatte den Eindruck wohl eher nicht für die 2. Herren der HSG, denn nach ca. 11 Spielminuten mit insgesamt 8 vergebenen Torchancen inkl. einem verworfenen 7m gelang Alex Müller erstmals der erste Treffer zum 5:1 für die Gäste. Das war insofern beschämend, da die SG Dietesheim mit nur einem Auswechselspieler und auch nicht mehr mit dem jüngsten Kader angereist war.

Die Gäste hielten sich wacker und unsere Jungs erkämpften sich immerhin bis zur 27. Spielminute den lang ersehnten Ausgleich zum 11:11. Wer glaubte mit einem Unentschieden in die Pause gehen zu können wurde eines Besseren belehrt, denn die Gäste nutzten geschickt die teilweise langsam und wenig koordiniert agierende Abwehr und so ging man mit einem 13:11 Rückstand in die Pause.

Auch nach der Pause mussten sich Betreuer und Zuschauer erst einmal die Augen reiben, da die Herren der SG Dietesheim nach nur zwei Minuten am Anfang der 2. Spielhälfte ihren Vorsprung auf 15:11 ausbauten. Es begann wieder eine zähe Aufholjagd zum 20:20, welche bis zur 51. Minute dauerte und unsere Jungs sich eigentlich von Anfang an hätte ersparen können. Zum Glück waren die Zuschauer in bester Stimmung und feuerten uns seit der ersten Minute ununterbrochen an. Zur Belohnung an die Zuschauer am Ende des Spiels hätte man vielleicht Wund- und Heilsalbe für die arg beanspruchten Hände verteilen müssen. Aber zurück zum Spiel; auf einmal schien es, dass der sonntägliche Mittagskuchen endlich verdaut war und man sich der eigentlichen Aufgabe bewusst wurde. Mit jetzt sichereren vorgetragenen Tempogegenstößen sowie stärkerem Drang in die Tiefe, um auch zum Torabschluss kommen zu wollen, gelang es den Gastgebern sich immer weiter abzusetzen und den Abstand bis zum Schlusspfiff auf ein glückliches 22:26 auszubauen.

Am Samstag den 25.11.2017 reisen die Dreieicher zum Dörnigheimer Handball-Club in die Erich-Kästner-Halle in Bischofsheim um 19:30 Uhr mit stark dezimierten Kader an. Die mitreisenden Spieler freuen sich jetzt schon auf die lautstarke Anfeuerung der Fans.

Es Spielten: Tim Konietzko 1, Marc Holzmann 3, Sascha Lehnhardt 11, Max Schiemann 2, Alex Müller 2, Oliver Frahm 1 (1), Stephan Graf 2 (1), Norbert Göckes 4, David Ulas, Jan Greiner, Henrik Hertel, Pepe Wunderlich (Spielerbetreuer), Igor Batinic (Betreuer), Gerald Frank (Bericht)

 


Verein

Download PDF

Das Auswärtsspiel in Götzenhain war in den ersten Minuten für das in einer C-Klasse unüblichen großem Publikum kein Leckerbissen. Es stand nach 10 Minuten 2 zu 2; nicht weil beide Mannschaften so gut in der Abwehr standen, sondern weil beide Teams mit einer Vielzahl von technischen Fehlern kaum zum Torabschluss kamen. Danach fanden beide Mannschaften besser zu Ihrem jeweiligen Spiel. Die HSG Dreieich zeigte ein paar schöne Kombinationen im Angriff und Götzenhain war mit ein paar Tempogegenstößen oder durch kluge Anspiele an den Kreis erfolgreich. So wechselte man beim Stand von 12 zu 10 für die Hausherren die Seiten.

Die Halbzeitansprache vom HSG Trainer Batinic brachte es auf den Punkt: Nicht nervös machen lassen, weiter in der Abwehr kollektiv arbeiten und vorne Treffen – manchmal sind die einfachsten Weisheiten doch die Richtigen und exakt so begann die 2. Spielhälfte für die HSG Herren 2: Mit einem 5 zu 1 Tore Lauf in 8 Minuten dreht man die Partie und konnte sich mit 2 Toren absetzen. Dem hatte der HSV Götzenhain nicht mehr viel entgegenzusetzen. Während die Hausherren lange Angriffe spielen mussten, bis sie zum Torabschluss kamen, nutzen die HSG-Spieler die schnelle 2. Welle, um zu leichten Toren zu kommen. Nach einem 3 Tore lauf in 3 Minuten durch Lenhardt zum Stand von 20 zu 17 in der 47. Minute schien klar zu sein, wer heute als Sieger den Platz verlässt; insbesondere da die HSG in der Schlussphase als das frischere Team auftrat.

So endete die sehr fair geführte Partie mit 26 zu 22 für die Gäste von der HSG Dreieich und wurde zum 2. Derbysieger an diesem Tag (nach unseren Damen II in gleicher Halle). 

Mannschaftsverantwortlicher: Batinic

Towart: Greiner, Herdel

Spieler: Bittner, 3, Frahm 1, Göckes 6, Graf 2, Holzmann 1, Hülsmann, Köppel 3, Koniezko, Lenhardt 9, Sordon 1, Ullas

Das nächste Spiel der Herren II findet zu Hause am 19.11. statt. Zu Gast ist die 3.Mannschaft von der SG Dietesheim/Mühlheim. Spielbeginn ist 18 Uhr in der Breslauer Straße.