Damen 2

Damen2

Hintere Reihe von links nach rechts: Tamara Vogel, Lisa-Marie Haas, Angela Kämmerer, Tina Wurtinger, Georgina Jörg (Coach), Katharina Pütz, Patricia Kulessa, Anna Lechte, Alina Kümmerling

Vordere Reihe von links nach rechts: Sarah Evers, Jessica Jörges, Carolin Buch, Vanessa Korte, Maja Maaß, Sandra Wurtinger, Johanna Jakisch, Franziska Graf, Maide Duman

„La Mannschaft“

Nach einer durchwachsenen Hinrunde konnte die 2. Damenmannschaft mit einer tollen Teamleistung und harten Kämpfen nach ihrem Motto „Teamwork – play hard“ am Ende einen guten 6. Platz in der Landesliga belegen. Gegen Ende der Saison informierten die beiden Trainer Julia Spiegel und Ibrahim Mohamed-Ali, dass sie die Mannschaft aus persönlichen Gründen nicht weiterführen werden. An dieser Stelle danken wir den beiden für die gemeinsame Zeit. Zur Bezirkspokalrunde wurde Georgina Jörg, die nach zweijähriger Auszeit am Anfang der Saison als Spielerin in das junge Team zurückgekommen ist, als Trainerin für die Damen 2 verpflichtet.

Für die kommende Saison haben sich die Mädels viel vorgenommen. Das Ziel heißt „Obere Tabellenhälfte“. Aber auch eine höhere Trefferquote, der nächste Pokalsieg sowie als Team zusammen zu wachsen wurden als Ziele definiert. Der große Kader besteht aus 17 Spierinnen. Leider werden wir in der kommenden Saison auf Carolin Buch, Katharina Pütz und zum Teil auf Tina Wurtinger verzichten müssen, die nach ihrem Abitur ein Auslandsjahr einlegen werden. An dieser Stelle viel Erfolg, Spaß und liebe Grüße von der Mannschaft. Drei Spielerinnen sind aus der WU17 neu in das Team dazugekommen: Tamara Vogel, Sarah Evers und Alina Kümmerling. Wie gut Integration von Spielerinnen in die höhere Klasse funktioniert, sieht man an den Teammitgliedern Jessica Jörges, Maja Maaß, Anna Lechte und Sandra Wurtinger, die bereits ihren festen Platz bei unseren Damen 1 in der Regionalliga haben. Daher heißt es für die Trainerin auch in der kommende Saison die bereits bestehenden Brücken sowohl zur WU17 als auch zu den Damen 1 noch weiter auszubauen. Das ist mit der nötigen Einstellung, Einsatz, Willen, Kampf und Team-Spirit sowohl im Training als auch im Spiel möglich.