die Abteilung

Die Basketballabteilung des SVD existiert seit 1979. Damals schwappte die Basketballwelle aus Amerika rüber nach Deutschland. Seit dieser Zeit hat sich die Abteilung stetig weiterentwickelt.

Heute zählen die Basketballer über 360 Mitglieder und sind damit die zweitgrößte Abteilung des SVD. Diese spielen in 20 Teams, wovon 16 am Spielbetrieb teilnehmen.

Die kleinsten treffen sich in einer Ballspielgruppe, den so genannten „Superminis 2“. Hier lernen die Kinder im Alter ab 5 Jahren spielerisch den Umgang mit dem orangefarbenen Ball, sollen aber in erster Linie Spaß an Sport und Bewegung haben.

Danach geht es über die „Superminis 1“ in die ersten Teams, mit denen an „richtigen“ Spielen teilgenommen wird. Die Mädels spielen in der WU11, die Jungs in der MU10. So führt der Weg dann weiter durch die verschiedenen Jugendteams bis hin zur MU18 und WU17. Dann erfolgt der Übergang in eines der „Seniorenteams“. Beim Basketball zählt man hierzu jedoch nicht, wie der Name vielleicht vermuten lässt, die alten Haudegen, sondern vielmehr können es talentierte WU17 und MU18 Spielerinnen und Spieler schon in den Kader für diese Teams schaffen. Bei den Frauen stehen hier aktuell die Damen 1 (in der Regionalliga) und die Damen 2 (in der Landesliga) auf der Teamliste. Bei den Männern gibt es die Herren 1 (Landesliga) und die Herren 2 und Herren 3 (Kreisligen).

Betreut werden die Teams von weitgehend ehrenamtlichen Trainern und Trainerinnen, die mit viel Engagement und Herzblut bei der Sache sind und ihre Freude am Basketballsport gerne an jüngere vermitteln wollen.

Eines ist in der Basketball-Abteilung besonders hervorzuheben. Man ist stolz darauf, eine „große Familie“ zu sein. Denn neben dem Sportlichen legt man auch sehr viel Wert auf ein gutes Miteinander. So zählen gemeinsame Festivitäten und Aktivitäten zu den festen Bestandteilen des Vereinslebens bei den Basketballern.

Und sollte einmal jemand bei uns reinschnuppern wollen, kein Problem, bei uns sind alle Interessierten herzlich willkommen.