Verein

Download PDF

Der Termin für die erste SVD-Sommerparty stand schon lange fest. Mitten im August, am letzten Wochenende der Sommerferien. Was sollte da schon schief gehen? Nun ja, das mit dem Sommer ist in diesem Jahr nun mal so eine Sache. Momentan werden die Regentage höchstens mal für ein paar Sonnenstunden unterbrochen. Und so standen die Organisatoren der Veranstaltung am Samstag vor der Entscheidung: Was nun?Kurzerhand entschied man sich die Veranstaltung vom Garten der Vereinsgaststätte hinein ins Clubhaus zu verlegen. Unter tatkräftiger Mithilfe von Zoran, Milko und dem gesamten Team, wurden Tische gestellt, Stühle gerückt und umdekoriert. Während draußen bereits über Stunden die Spanferkel auf dem Grill bruzelten, trudelten am Abend nach und nach die Gäste ein. Dabei war es besonders schön zu sehen, daß sowohl die ganz jungen, als auch die alten Hasen der Einladung von Wirt und Verein folgten.

Gut 100 Gäste verbrachten einen amüsanten Abend mit dem ein oder anderen Programmpunkt im Clubhaus. So wurden zum Beispiel die Sieger des SVD-Fotowettbewerbs gekürt. Hier waren alle Mitglieder aufgerufen, ihr schönstes Urlaubsfoto dieses Jahres einzusenden. Und es waren wirklich tolle Bilder dabei. Ob auf fast 3000 Meter Höhe, an den schönsten Stränden Europas, bei einer Städtetour nach Berlin oder ganz einfach von unserem schönen „Haaner“ Weiher, die Einsendungen waren sehr vielfältig. So konnten sich zehn Gewinnerinnen und Gewinner über Gutscheine für das „Wirtshaus im Haag“ und die Georg-Metzger-Minigolfanlage des SVD freuen.

Ein weiterer Programmpunkt war der Limbo-Wettbewerb. Und hier spielten sich Szenen ab, die die Zuschauer begeisterten. Ob groß oder klein, alt oder jung, die Teilnehmer boten beachtliche Leistungen an der Limbostange und erst bei 80cm war dann für die letzten Schluß. Gegen 1 Uhr schließlich neigte sich die Veranstaltung dem Ende entgegen. Vorstandsmitglied Christsoph Knittel: „Wenn man so eine Veranstaltung zum ersten mal macht, dann weiß man nie wie es von den Gästen angenommen wird. Aber am Ende waren wir sehr zufrieden mit dem Zuspruch. Die Leute hatten eine Menge Spaß und das ist schließlich am wichtigsten. Ich denke einer zweiten Auflage nächsten Sommer steht nichts im Wege.“

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

Schreib doch den ersten Kommentar!


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.