Turnen/Gymnastik

Download PDF

von Sveva Köppert

Am Samstag, dem 03.06.17 fuhren 15 Turnerinnen und Turner vom SV Dreieichenhain mit der Bahn nach Berlin.

Vom Berliner Hauptbahnhof aus nahmen wir die S-Bahn zu der Wilhelm-Ostwald-Schule im Stadtteil Steglitz, wo wir in einem Klassenzimmer untergebracht waren. Wir deponierten unser Gepäck und unsere Schlafsachen und mussten direkt weiter zur Eröffnungsfeier. Die feierliche Begrüßung fand vor dem bunt erleuchteten Brandenburger Tor statt: Tänzer, Akrobaten und Trommler traten auf und zum Abschluss gab es einen Luftschlangenregen.

Am Sonntagmorgen fuhren wir zu den ersten Wettkämpfen in die Berliner Messe. Dort turnten Henriette Hüber, Bernd Martin und Jonah Quick als erste aus unserem Verein. Am Abend ging es zur TuJu-Party, wo wir mit Neon-Makeup angemalt bis in die Nacht getanzt haben.

Am Montag fuhren wir erneut zur Messe, da Celine Koch, Noah Bondaug, Julia Ferdin, Melanie Skulteti und ich (Sveva Köppert) zu unseren Wettkämpfen antraten. Abends gingen wir zur Turnfest-Gala, dem coolsten Event der Woche, wo wir viele Turner, Tänzer und Akrobaten bestaunten.

Am Dienstag besichtigten wir die Berliner Mauer, das Brandenburger Tor und das Schloss Bellevue, während Lilian Schmid, Lucy Meyer und Sarina Beck bei ihren Wettkämpfen ihr Bestes gaben. Am Abend fuhren wir zur beeindruckenden Stadion-Gala im Olympia Stadion, wo Fabian Hambüchen verabschiedet wurde, neben anderen Sängern auch Udo Lindenberg auftrat und unsere Kanzlerin Angela Merkel ein paar Worte an die Turner richtete.

Am Mittwoch besuchten wir die Gedächtniskirche und gingen im Europa-Center sowie im KaDeWe shoppen. An diesem Tag hatten auch Alex Kreher, Manuela Skulteti sowie Lara und Julia Martin Wettkämpfe zu bestreiten. Am Abend schauten wir uns eine weitere Show an: das Rendezvous der Besten, wo Tanz- und Akrobatikgruppen ihr Können zeigten.

Am Donnerstag nutzten wir den Vormittag zum Stand-up-paddling auf einem Seitenarm der Spree bevor wir das Gerätefinale der Deutschen Meisterschaften bestaunten. Am Freitag fuhren wir erneut in unseren weißen Turnfest T-Shirts mit SVD-Logo zur Berliner Messe und feuerten unsere Teamkollegin Sarina Beck bei ihrem Wettkampf an. Anschließend ruhten wir uns im Sommergarten aus. Wir schauten uns dort auch die Abschlussveranstaltung an und tanzten zum Titelsong des Deutschen Turnfests „Reach for the sky“ von Sascha Lien. Am Samstag ging es mit dem Zug vom Berliner Hauptbahnhof wieder nach Hause. Wir haben wenig geschlafen und viel erlebt: Es war eine unvergessliche Woche!

SVD beim DTF 2017 in Berlin

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

Schreib doch den ersten Kommentar!


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.